30 Tage Rückgaberecht + Kostenloser Versand in Deutschland

Trend zur Kartenzahlung – warum Slim-Wallets die zeitgemäßeren Geldbeutel sind


Slim-Wallets-Trend-zur-Kartenzahlung-Donbolso

Man hat den Eindruck, als würde Deutschland bei der Einführung von neuen und innovativen Technologien manchmal, verglichen mit anderen Ländern auf der Welt, zeitlich ein wenig hinterherhinken. Was manche Nationen bereits wenige Monate nach der Bekanntmachung nutzen können, ist bei uns oftmals erst mit einer kleinen Verspätung verfügbar. Diese „kleine“ Verspätung kann dann in einigen Fällen durchaus auch mal mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Interessierten bleibt dann meist nichts anderes übrig, als abzuwarten, Tee zu trinken und neidisch auf die anderen Länder zu schielen.

Auch beim Thema bargeldlose Bezahlung war diese beschriebene Grundsituation lange zu spüren. Verbringt man beispielsweise mal eine längere Zeit in den Vereinigten Staaten, so wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits nach wenigen Tagen feststellen, dass man selbst die günstigste 20-Cent-Kaugummipackung problemlos mit der EC- oder Kreditkarte bezahlen kann. Was bei uns mit komischen Blicken, technischen Hürden oder Mindest-Kaufbeträgen verknüpft wäre, gehört in anderen Ländern zum überall verfügbaren und akzeptierten Standard und das bereits seit Jahrzehnten.

Doch es scheint so, als wären die Zeiten von dicken und mit Münzen überladenen Portemonnaies gezählt. Deutschland befreit sich immer mehr aus den Fängen der steinzeitähnlichen Bezahlmethoden und peilt stärker und stärker die Kartenzahlung an.

Bargeldlose Bezahlung auf der Überholspur

Dieser Eindruck kommt nicht von irgendwo her, denn im letzten Jahr konnte man auch anhand von Zahlen sehr gut beobachten, dass die Menschen immer mehr in Richtung bargeldlose Zahlung hinüberschwenken. Das hochgelobte und vielen so vertraute Bargeld musste in diesem Jahr das erste Mal überhaupt den ersten Podiumsplatz räumen. Der stolze Gewinner? Die Kartenzahlung!

Nur“ rund 48,3 Prozent aller Leute bezahlten ihre Waren mit Bargeld. Auf der anderen Seite stehen die 48,6 Prozent derjenigen, die die Umsätze der Einzelhändler durch eine bargeldlose Zahlung ermöglicht haben. Dies macht im Jahr 2018 einen Kartenzahlungs-Umsatz von beachtlichen und im selben Atemzug unglaublich aussagekräftigen 209,2 Milliarden Euro, wie aus der Studie der EHI hervorgeht.

Leder-Lifestyle-Accessoires-Banner-Donbolso

Auch kontaktlosfähige Karten sehr beliebt

Die kontaktlosfähigen Girokarten erfreuen sich ebenfalls einer sehr großen Beliebtheit, da das Einkaufserlebnis durch den Einsatz solcher Zahlungsmittel eindeutig komfortabler und unkomplizierter vonstattengehen kann.

Mal kurz im Vorbeigehen die Karte gezückt und an das entsprechende Display des Bezahlterminals gehalten – fertig! Schon kann es weiter gehen und das nächste Wunschprodukt kann anvisiert werden.

Auch bei den kontaktlosfähigen Karten ist somit klar zu erkennen, dass die Endverbraucher von zeitsparenden Eigenschaften profitieren möchten und es sich wünschen, dass Bezahlvorgänge so einfach wie nur irgendwie möglich bewältigt werden können. Bis Ende 2019 sollen in Deutschland rund 75 Millionen Karten dieser Art im Umlauf sein. Ein klares Statement, in welche Richtung es zukünftig gehen soll und gehen wird.

Slim-Wallets treffen den Nerv der Zeit

Es ist heutzutage einfach nicht mehr notwendig große Portemonnaies zu tragen, da die smarten und äußerst kompakten Slim-Wallets hervorragend dazu in der Lage sind, den neuen Herausforderungen im Alltag entgegentreten zu können. Nicht nur, dass das Tragegefühl der kleinen Geldbeutel viel angenehmer ist, auch beim Sitzen wird man vergleichsweise ganz schnell für sich feststellen, dass man einen viel höheren Sitzkomfort erhält. Welche negativen körperlichen Folgen das dauerhafte Tragen von großen Portemonnaies mit sich bringen kann, haben wir in einem zurückliegenden Beitrag bereits ausgiebig thematisiert. Hier ist Vorsicht geboten und es scheint so, als hätte man mit den Slim-Wallets eine leistungsstarke und schlagkräftige Antwort gefunden, ohne dass man funktionelle Einschränkungen befürchten muss.

Wir von Donbolso haben bereits seit geraumer Zeit den Trend Richtung bargeldloser Zahlung erkannt und versuchen dementsprechend unsere Accessoires anzupassen. Es ist wichtig, dass man solche Entwicklungen erkennt und die daraus gewonnenen Erkenntnisse in seine Produkte miteinfließen lässt. Nur auf diese Weise ist es sichergestellt, dass man auf Kundenseite ein Accessoire nutzen kann, welches für den Alltag bestens gewappnet ist – so auch bei unseren dünnen Slim-Wallets.

Unsere kleinen Portemonnaies weisen die gleiche Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit auf, wie man es von größeren Modellen gewohnt ist, sie sind für die neuen Zahlungstrends jedoch besser geeignet. Kreditkarten, Scheckkarten und Co. lassen sich im Handumdrehen verstauen und ebenfalls genauso schnell zücken, wenn man sie benötigt.

Das Baste ist, dass du dabei keineswegs komplett auf dein Bargeld verzichten musst. Unsere kleinen Leder-Wallets bieten dir zeitgleich die Möglichkeit, in einem Münzfach das Wichtigste an Bargeld sicher zu deponieren. In punkto Geldbeutel bist du mit dieser Herangehensweise definitiv auf dem neusten und passendsten Stand und kannst dir modisch betrachtet gleichzeitig sicher sein, dass unschöne, ausgebeulte Hosentaschen während des Tragens der Vergangenheit angehören.

Homepage-Banner-Donbolso

Du hast Fragen zu unseren Produkten oder unserer Herstellung? Lass es uns in den Kommentaren wissen oder schreibe uns eine E-Mail an: info@donbolso.de