Outfit zusammenstellen – 5 Fashion-Formeln im Überblick

Donbolso-Fashion-Formeln-Blog

Es gibt sie einfach, diese Outfits, die man Woche für Woche und Monat für Monat immer wieder aufs Neue anzieht und bei denen man sich während des Tragens sicher ist, dass die gesamte Abstimmung einfach wie die Faust aufs Auge passt. Ohne Frage, sind andere modische Kombinationen auch durchaus zufriedenstellend, oberhalb der 95-prozentigen Zufriedenheits-Scores sind meist jedoch nur einige wenige Zusammenstellungen vorzufinden. Fashion-Formeln bedeuten Sicherheit und Selbstbewusstsein. Sie gewährleisten, dass man zu jedem Zeitpunkt eine passende Antwort parat hat, wenn der Funke an modetechnischer Perfektion im Alltag benötigt wird. Auch du kannst ihn finden, den perfekten Look. Was es dabei zu beachten gilt und aus welchen Stücken sich die begehrtesten Variationen zusammensetzen, erfährst du nachfolgend in diesem Blogbeitrag.

Was genau steckt hinter den Fashion-Formeln?

Fashion-Formeln machen das Leben einfacher, da man nicht lange herumexperimentieren muss, bis man ein stimmiges Outfit für den Tag gefunden hat. Ein, zwei sichere Griffe in den Schrank und schon hat man das allzeitbereite Team am Start, welches einen kleidungstechnisch in andere Sphären katapultieren kann. Na klar, jeder Anfang ist schwer und sicherlich fliegen solche perfekt aufeinander abgestimmten Stücke nicht einfach in den heimischen Kleiderschrank hinein, mit ein bisschen Fleiß und Mut ist es jedoch alles andere als ein Ding der Unmöglichkeit.

Never change a winning team“, heißt es so schön. Warum sollte dies in punkto Fashion anders sein? Natürlich, muss auch die stimmigste Zusammenstellung irgendwann auf Grund von neuen Trendrichtungen weichen, bis dahin kann man jedoch den Luxus genießen, mit den Fashion-Formeln jederzeit gut funktionierende Konzepte im Schrank hängen zu haben. „Wie sollte ich mein Outfit heute am besten zusammenstellen?“ – es sind Fragen wie diese, die durch die schnell abrufbereiten Fashion-Formeln schnell in Vergessenheit geraten. Tür vom Kleiderschrank aufgemacht und schon kann man sich an dem perfekten Outfit-Schema bedienen.

Wer glaubt, dass die Kreativität unter der Verwendung der immer gleichen Mode-Kombinationen leidet, der kann beruhigt aufatmen. Eine Fashion-Formel ist ein stilsicheres Grundgerüst, welches aber durchaus mit kleinen Abwandlungen aufgefrischt oder noch interessanter gemacht werden kann. Ein kleiner Hingucker, wie beispielsweise eine Handtasche oder eine Clutch, kann immer problemfrei in das bestehende Konzept eingebracht werden. Auf diese Weise schafft man es dem bereits funktionierenden Stil treu zu bleiben und gleichzeitig mit winzigen Eye-Catchern für neue Akzente zu sorgen. Fashion-Formeln lassen kreative Züge somit auf jeden Fall zu.

Dies gilt es bei den Fashion-Formeln zu beachten

Natürlich können auch günstige Kleidungsstücke für Wow-Momente sorgen und dem Gegenüber die Kinnlade zu Boden fallen lassen. Mit Hinblick auf die Zusammenstellung von Fashion-Formeln gilt jedoch, dass erfahrungsgemäß vor allem die hochqualitativen Modestücke eine besonders hohe Strahlkraft haben. Da innerhalb der Formeln oftmals Basics und zeitlose Hingucker herangezogen werden, nimmt die Qualität dadurch einen extrem hohen Stellenwert ein. Eine makellose Verarbeitung gepaart mit einer hochwertigen Materialzusammensetzung – das springt in der Regel direkt ins Auge und lässt den Gesamtauftritt perfekter wirken. Im Zweifel kann es sich hier also doppelt und dreifach lohnen, lieber ein paar Euro mehr zu investieren.

Fashion-Formeln im Überblick - 5 interessante Zusammenstellungen

Nachfolgend möchten wir dir einige der passendsten und beliebtesten Zusammenstellungen kurz und knackig vorstellen, damit du anhand dessen eine Vorstellung bekommst, worauf es bei einer Fashion-Formel überhaupt ankommt. Durch das Ausprobieren der diversen Formeln kannst du herausfinden, mit welchem Stil du dich fortan besonders identifizieren kannst. Fashion-Formeln sind somit nicht nur perfekt aufeinander abgestimmte Outfits, die einen coolen Look sicherstellen, sie verhelfen dir darüber hinaus auch zu Klarheit und einem „roten Faden“, sodass du zukünftig auf diesen neuerlangten Erkenntnissen aufbauen kannst.

Casual Outfit - ein toller Allrounder

Das Casual-Outfit schafft den Spagat aus Komfort und Alltagstauglichkeit in unnachahmlicher Manier. Hier treffen Basic-T, Jeans und Cardigan aufeinander, sodass ein ansehnlicher und zeitgleich gemütlicher Auftritt entsteht. Die Zusammenstellung lässt sich wunderbar auf der Arbeit tragen, kann aber genauso gut beim Spaziergang durch die Stadt überzeugen. Nicht ohne Grund haben wir uns hier für die Bezeichnung „Allrounder“ entschieden. Das Gefühl von Unstimmigkeit taucht auf nahezu keinem Terrain auf. Als Eye-Catcher treten abschließend noch Sneaker in Erscheinung. Eine üppig daherkommende Shopper-Tasche rundet das Profil ab.

Sporty Chic - frech und elegant zugleich

Der Sporty-Chic-Look kommt mit frechen Zügen daher, kann aber im selben Moment auch mit einem Hauch von Eleganz überzeugen. Eine eher businesslastige, schicke Handtasche, kann hier problemlos mit einem Paar sportlichen Sneakern kombiniert werden. Eine locker ausfallende Mom-Jeans und ein Basic-Shirt lassen die beiden Extreme perfekt miteinander verschmelzen. Mit einer Lederjacke kann man das Spotlight bewusst von den anderen Bestandteilen wegbewegen und somit für Stimmigkeit sorgen.

French Chic - stilbewusst und klassisch

Die Französinnen machen es vor und du kannst dich an dem Mode-Phänomen „French-Chic“ nun ebenfalls heranwagen. Alles was du brauchst, ist eine enge Skinny Jeans oder Lederhose, schlichte, schwarze Pumps, ein Basic-Shirt sowie einen ebenfalls dunkel und schlicht daherkommenden Blazer. Mit einer schwarzen Sonnenbrille mit dickem Rand hast du das passende Accessoire parat, welches perfekt zu einer edlen Ledertasche passt. Schon bist du bereit dafür, mit dieser Fashion-Formel auf der Straße für Furore zu sorgen.

Das Boho-Outfit - ein Touch Naturbewusstsein

Boho-Outfits wirken wie aus einem Guss und kommen dabei mit einem Touch Naturbewusstsein daher, was beispielsweise mit einem Maxirock mit bunten Blumenprints zur Schau gestellt werden kann. Auch die restlichen Bestandteile, wie Häkeltop und Sandalen mit Fransen, unterstreichen diesen Eindruck. Lange, fast schon bis zum Bauchnabel heranreichende Ketten aus Gold und Fransentaschen schließen den stimmigen Modekreislauf. Ein universell tragbarer Stil, der durchweg Spaß macht.

Rock Chic - wild und lebensfroh

Zu guter Letzt stellen wir dir unter den Fashion-Formeln das Konzept „Rock-Chic“ vor. Wie der Name bereits erahnen lässt, kommen hier bestenfalls ein Bandshirt, auffällige Lederboots und eine Lederjacke sowie eine schwarze, markante Sonnenbrille zum Einsatz. Wie in der Welt des Rocks üblich, haben schwarze Elemente hier stets die Oberhand. Die Zusammenstellung hat trendtechnisch kein Ablaufdatum. Sie lässt dich wild und lebensfroh erscheinen und kann sowohl im Sommer als auch im Winter fantastisch getragen werden.

Leder-Lifestyle-Accessoires-Donbolso

Du hast Fragen zu unseren Produkten oder unserer Herstellung? Schreibe uns jederzeit eine E-Mail an: hello@donbolso.de

Shop now collection