Minimalismus im Kleiderschrank – mehr Platz und Freiraum schaffen

Minimalismus-im-Kleiderschrank-Donbolso

Der Schritt zum Minimalismus erlangt für viele Personen immer mehr Bedeutung. Eine überfüllte Wohnung mit nicht genutzten Möbeln, Unmengen an Kleidung, Accessoires und alten Erinnerungen kann schnell überfordern und den Stresspegel in die Höhe steigen lassen. Insbesondere beim Kleiderschrank wird das morgendliche Anziehen zur echten Hürde. Oberteile, Hosen, Schuhe – ja selbst die passende Tasche muss zunächst gefunden und bestenfalls farblich aufeinander abgestimmt werden. Dabei kann Minimalismus im Kleiderschrank eine echte Erleichterung sein und die tägliche Entscheidung, was man anziehen soll, deutlich vereinfachen.

Statt 30 Oberteile, setzt man vermehrt auf gleiche Schnitte in ausgewählten Farben. Statt drei Handtaschen und 4 Geldbörsen, setzt man vermehrt auf das eine Modell, dass alle Funktionen miteinander kombiniert und die Wünsche vollends erfüllt. Wir sagen dir, wie du Minimalismus im Kleiderschrank umsetzen kannst und welche Vorteile dieser Schritt für dich und dein Wohlbefinden bietet.

Minimalismus im Kleiderschrank erfordert Organisation

Tatsächlich ist der Schritt in Richtung Minimalismus nicht sofort erledigt, wenn alte Kleidungsstücke und Accessoires aussortiert werden. Vielmehr benötigt es einer Struktur. Wer wahllos und unüberlegt Oberteile, Hosen, Kleider und Taschen wegwirft, hat am Ende vielleicht sogar zu wenig Kleidung und der Drang zum Nachkaufen ist folglich höher. Müssen anschließend neue Produkte her, entsteht ein Teufelskreis, der bei der Umstrukturierung in jedem Fall kontraproduktiv ist.

Besser ist es, sich eine bestimmte Anzahl an Kleidungsstücken herauszusuchen und sich an dieser stets zu orientieren. Dies bedeutet, dass du beispielsweise drei T-Shirts, 2 Pullover, 2 Jeans-Hosen und maximal 2 Handtaschen behältst. Die Anzahl solltest du natürlich deinen persönlichen Bedürfnissen und beruflichen Gegebenheiten anpassen. Bedenke jedoch, dass du mit diesem Schritt Erleichterung erreichen willst – dazu gehört oftmals, sich von Dingen zunächst zu trennen. Die ausgewählten Stücke sollten möglichst gut zu kombinieren sein und vorzugsweise zeitlos daherkommen. Hierfür kann es ratsam sein, die einzelnen Stücke als fertiges Outfitt zusammenzulegen und zu prüfen, ob diese miteinander harmonieren. Für viele ist es zudem sinnvoll, sich Oberteile zu suchen, die die gleiche Schnittform haben und sich ausschließlich in der Farbe unterscheiden. So muss man am Morgen nicht lange überlegen und kann lediglich nach seiner Lieblingsfarbe greifen.

Aussortierte Kleidungsstücke müssen jedoch nicht direkt in der Tonne landen. Alternativ können diese testweise für einen längeren Zeitpunkt auf den Dachboden oder in den Keller gestellt werden. Wer Nägel mit Köpfen machen will, der verschenkt oder spendet aussortierte Kleidung ganz einfach. Für viele ist insbesondere die zweite Variante eine echte Wohltat, da so der Versuchung ein für alle Mal der Gar ausgemacht wird.

Einfach-besonders-Donbolso

Was bewirkt Minimalismus im Kleiderschrank?

Wer minimalistisch lebt, der fühlt sich oftmals befreiter. Die Frage, was ich heute anziehe oder welche Schuhe zum restlichen Outfit passen, ist hinfällig. Die Auswahl ist überschaubar und das tägliche Umziehen innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Der Morgen kann viel besser für wichtigere Aufgaben genutzt werden, sodass unser Kopf freier und unbeschwerter ist. Doch nicht nur wir als Person profitieren von dem Minimalismus im Kleiderschrank. Auch unsere Wohnung sowie die zur Verfügung stehende Fläche kann besser genutzt werden. Statt einem mehrere Meter langen Kleiderschrank, reicht nun ein schmales Regal, ein kleiner Schrank oder eine Kleiderstange aus. Der neu gewonnene Raum kann somit für sinnvolle Dinge genutzt werden oder einfach frei bleiben und das Zimmer somit besser atmen lassen.

Stilvoll, trotz Minimalismus im Kleiderschrank

Wer nun befürchtet, er würde durch die minimalistische Lebensweise langweilig und eintönig gekleidet sein, der täuscht. Wer ein wenig Organisation in das Vorgehen steckt, der kann dennoch stilvoll und abwechslungsreich durch den Tag schreiten. Wichtig ist, dass alle Kleidungsstücke sowie Accessoires gut miteinander kombiniert werden können. Aufregende Prints und bunte kräftige Farben sind daher eher zu meiden. Zeitlose Farbtöne wie Weiß, Schwarz, Braun, Beige aber auch gedecktes Blau sowie dunkles Weinrot sind die perfekten Alltagsfarben.

Je nach Schnittmuster kann das T-Shirt somit an einem Tag locker in die Hose gesteckt, an einem anderen Tag seitlich zusammengeknotet werden. Die Jeans-Hose kann bei wärmeren Temperaturen umgeschlagen werden und mit Sandalen oder eleganten Schuhen sowohl locker als auch stilvoll wirken. Wichtig ist es hierbei, kreativ zu werden.

Eleganz durch die Kombination mit Accessoires

Am wichtigsten für den stets neuen Look sind jedoch die Accessoires, die zusätzlich eingesetzt werden. Eine schwarze und hochwertige Handtasche ist ein echter Allrounder, der das Outfit perfekt abrundet.

Damit möglichst ein Modell ausreichend ist, sollte dieses besonders gut gewählt sein. So sollten die Eigenschaften „praktisch“ sowie „schick“ genau aufeinander abgestimmt werden. Eine gute Tasche, die in vielen Situationen eingesetzt werden kann, verfügt bestenfalls über mehrere außenliegende sowie innenliegende Fächer und ist vom Design her sehr zeitlos gehalten. Um den Minimalismus im Kleiderschrank noch zu verstärken, sollte das Material sehr langlebig und robust ausfallen, sodass nicht jährlich ein neues Modell gekauft werden muss. Hierfür eignet sich beispielsweise hochwertiges Leder, dass auch nach vielen Jahren noch eine sehr gute Qualität aufweisen kann.

Der Minimalismus im Kleiderschrank lässt sich jedoch auch auf andere Bereiche übertragen. Die Suche nach Kleingeld, wichtigen Karten oder dem Personalausweis im Portemonnaie kann ebenfalls zur echten Mammutaufgabe werden. Auch hier hat sich Minimalismus bewährt. So bedarf es nicht zwangsweise vieler Fächer, um viel Stauraum für alle benötigten Karten zu erhalten. Vielmehr ist ein durchdachtes Design, dass gut überschaut werden kann, wichtig. Moderne Slim Wallets bietet genau soviel Platz wie nötig, ohne dabei an eben diesem Stauraum zu verlieren. Auch hier sollten schlichte Farben und klare Linien bevorzugt werden.

Leder-Lifestyle-Accessoires-Donbolso

Du hast Fragen zu unseren Produkten oder unserer Herstellung? Schreibe uns jederzeit eine E-Mail an: info@donbolso.de