Lederpflege - So einfach werden Accessoires zu Erbstücken

Lederpflege - So einfach werden Accessoires zu Erbstücken

Geschmeidig, fest und glänzend – dein Lederaccessoire ist ein wirklicher Blickfang und täglicher Begleiter. Und das soll auch lange so bleiben!

Egal, ob Umhängetasche, Weekender, Aktentasche oder Portemonnaie: Die richtige Pflege sorgt dafür, dass die Oberfläche der schönen Naturprodukte langanhaltend eine intensive, charakteristische Patina behält.

Aber: Leder ist nicht gleich Leder. Ob Glatt oder Rau - jedes Material hat seinen individuellen vorlieben. Deshalb ist es wichtig, genau zu wissen, welche Pflege zu welchem Ledertyp passt.

Wir haben die wichtigsten Tipps für dich zusammengefasst:

1. Imprägnieren: Was macht gute Lederpflege aus?

Bei der Lederpflege gibt es einige Hinweise, die du unbedingt beachten solltest.

Dein Ziel ist es, dass das Leder durch die Feuchtigkeit und das Einfetten wasserabweisend bzw. imprägniert wird, Schrammen entfernt und die Geschmeidigkeit sowie der Glanz nicht verloren gehen.

Zunächst solltest du im ersten Schritt das Produkt reinigen.

Dafür eignet sich Wasser oder ein milder Reiniger, der die Poren öffnet, damit im Anschluss die Pflegeanwendung gut einzieht.

Wichtig ist, dass du flächig arbeitest: von Seite zu Seite oder von Naht zu Naht. Niemals sollte weder der Reiniger, noch im Anschluss die Pflege direkt auf das Leder gegeben werden.

Trage das Produkt erst auf ein Tuch oder einen Schwamm auf, du dann in kreisenden Bewegungen das Material bearbeitest. Die kreisenden Bewegungen verhindern unschöne Flecken.

Achtung: Bevor du die gesamte Oberfläche des Leders bearbeitest, solltest du die Produkte vor der ersten Benutzung an einer unauffälligen Stelle testen.

Denn jedes Leder reagiert anders – genau wie zum Beispiel unsere Haut auf eine Bodylotion. Dadurch kannst sicher sein, unschöne Verfärbungen zu vermeiden.

Lederreinigung und -pflege in 3 Schritten:

Regen, Sonne, Schmutz: Deine Tasche musste in der letzten Zeit einiges ertragen.

Deshalb hast Du dich dazu entschlossen, eine Wellness-Auszeit für Deinen Liebling einzulegen. Doch wie genau soll die Behandlung verlaufen?

  1. Befreie das gesamte Leder von oberflächlichen Verschmutzungen. Dafür nehme einen milden Reiniger und/oder Wasser und löse den Schmutz wie beschrieben in kreisenden Bewegungen des Schwamms oder Tuchs.

  2. Mit einem sauberen und trockenen Haushaltstuch kannst Du im Anschluss den Schmutz abwischen. Je nach Verschmutzung kannst du diese beiden Schritte mehrmals anwenden, bis das Leder wieder ganz sauber ist.

  3. Nun kannst du mit der eigentlichen Lederpflege beginnen: Wie beim Reinigen wird das Balsam auf der Oberfläche in kreisenden Bewegungen einmassiert, bis der Glanz zurückkehrt.

Tipp: Hat Deine Tasche unschöne Kratzer abbekommen? Dann kann unser spezieller DONBOLSO® Bienewachs-Balsam Abhilfe leisten. Mit diesem Wundermittel kannst du Gebrauchsspuren ganz einfach aus dem Leder heraus polieren. Bei rauhem Leder eignen sich zusätzlich Schleifpads: Mit ihnen wird nach der Reinigung die Oberfläche angeraut, bis die Oberfläche wieder angeglichen ist.

Zusätzliche Tipps für die Lederpflege

- Benutze keine Mikrofasertücher. Sie sind zu aggressiv und könnten der Oberfläche schaden. Weiche, fusselfreie Tücher oder Schwämme eignen sich am besten für die Reinigung und Pflege.

- “Altbewährte” Hausmittel wie Cremes oder Öle solltest du vermeiden. Das heutige Leder ist viel dünner, weicher und anders gegerbt als früher. Oftmals bewirken die Hausmittel einen gegenteiligen Effekt: Sie schädigen die Struktur. Setze deswegen ausschließlich auf, auf abgestimmte Pflegeprodukte.

- Nutze destilliertes Wasser anstelle von Leitungswasser: Es schützt bei der Reinigung vor Kalkrändern (gerade bei dunklem Leder).

- Generell solltest du jedes Leder gründlich reinigen. Achte hierbei darauf, dass die Oberfläche nicht zu feucht ist, bevor Pflegemittel aufgetragen werden.

Damit Du lange Freude an deinen Produkten hast

Generell solltest Du auf deine Tasche, dein Portemonnaie oder dein Lederaccessoire Acht geben.

Die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte bei 40-50 Prozent liegen. Zusätzlich solltest du die Produkte keiner direkten Sonneneinstrahlung oder Feuchtigkeit aussetzen.

Ist Deine Tasche zum Beispiel durch einen plötzlichen Regenschauer auf dem Weg ins Büro durchnässt, lege sie auf keinen Fall auf die Heizung: Lasse sie bei Raumtemperatur langsam trocknen.

Starke Temperaturschwankungen können Form und Farbe des Leders beeinträchtigen und es nachhaltig schädigen.

Tipp: Denk dran, dass alle DONBOLSO Produkte in Handarbeit aus Echtleder hergestellt sind. Du hältst also ein echtes Naturprodukt in deinen Händen. Putz- und Scheuermittel sind Gift für gegerbte Tierhaut und sollten nicht verwendet werden.

Die richtige Lagerung

Immer dann, wenn Aktentaschen, Weekender oder Geldbörsen aus Echtleder nicht in Gebrauch sind, solltest du sie sicher verstauen.

Am besten eignet sich hierzu ein leichtes Stoffsäckchen, um die Produkte sicher zu lagern. Gerade gegen Staub und Schmutz sind deine Taschen dadurch bestens geschützt, genauso kannst du leichte Wasserflecken verhindern.

Um die ursprüngliche Form beizubehalten, empfehlen wir, gerade größere Umhänge- oder Reisetaschen zum Beispiel mit alten Zeitungen auszufüllen.

Der passende Schutz für alle Glattleder-Produkte

Deine Tasche ist verschmutzt oder hat tiefere Kratzer?

Du hast den Plan deine Tasche einer “Wellness-Auszeit” zu unterziehen, weißt nun, wie Du vorgehen willst?

Dann fehlt ja nur noch das passende Pflegeprodukt!

Unser farbloses DONBOLSO® Bienenwachs-Balsam ist optimal geeignet für sämtliche DONBOLSO Produkte, wie Taschen, Geldbörsen oder Schlüsselanhänger.

Aber auch für alle anderen Glattleder-Produkte wie Gürtel, Schuhe und Autositze bietet Bienenwachs die ideale Lederpflege. Es schützt vor Feuchtigkeit, UV-Strahlen und Schmutz und kann sogar als Reiniger gegen Flecken und leichte Kratzer genutzt werden.

Das Bienenwachs-Balsam wirkt atmungsaktiv, farbauffrischend und veredelnd. Somit erhältst Du die Langlebigkeit von Deinem Leder-Liebling.

Massiere das Balsam in einer dünnen Schicht kreisförmig in das trockene Leder ein. Wie oben beschrieben, kannst du mit diesem Allrounder auch Gebrauchsspuren, wie z.B. Kratzer aus dem Leder heraus polieren.

Das DONBOLSO® Bienenwachs-Balsam enthält hochwertige Öle, Vaseline, Bienenwachs und Parfüm.

Hört sich das nicht gut an?

Dann bewaffne dich mit unserem Pflege-Produkt und sage den schädigenden Umwelteinflüssen den Kampf an.

Damit deine Lederaccessoires zu Erbstücken werden.